Pankratium Gmünd

Haus des Staunens in Gmünd

Anlässlich der Kärntner Landesausstellung „Kärnten. Wasser. Reich.“ ist aus einem einstigen Spital und Altenheim in Gmünd eine Wasser-Wunder-Welt des Staunens entstanden:

Das Pankratium.

Hinter jeder Tür zu den ehemaligen Krankenzimmern findet man ein physikalisches Wunder.
Projekt LEOPHARD hat für die viel besuchte und beachtete Ausstellung 4 Skulpturen entwickelt, u.a. den Ui-Ui-Vogel: ein Fabeltier, das, in einer Vitrine sitzend, unersättlich von einem Wasserstrahl trinkt und völlig „überdrehte“ Turnübungen macht.

Aus dem Pressetext:

„Die Welt ist recht laut geworden und die leisen Töne gehen nur allzuleicht unter! Nicht so im Haus des Staunens: Wer staunt, wird eher still und hält inne; wer staunt, hält die Augen, die Ohren, ja oft auch den Mund offen. Und Offenheit führt zu Neugierde und Aufnahmefähigkeit.“


pankratium video

pankratium.at


Objekte:Ui-Ui-Vogel, Schwingpflanzen, Aqua Yo-Yo, (doppel) Pantograph