Wasserkino

Cinemascope aus einer Tasse Wasser!

Mit diesem interaktiven Wassereffekt wird man Regisseur einer Live-Übertragung von Wasser-Ereignissen.
Es braucht dazu weder Kamera noch Film, nur spezielles Licht aus einem Scheinwerfer, der entwickelt wurde, um selbst kleinste Bewegungen einer Wasseroberfläche in einer Schärfe abzubilden, die der räumlichen Illusion des Films entsprechen.
Dieses Licht ist auf ein Becken gerichtet, dessen Boden mit Wasser bedeckt ist, wird vom Wasserspiegel an eine Wand reflektiert und bildet sich dort als ruhiges, mondhelles Oval ab.
Man tritt ans Regiepult und bewegt zwei Hebel, welche das Becken über Seilzüge heben und senken.
Die Wasserbewegung -im Becken selbst kaum zu sehen- zeigt sich in der Projektion als Tsunami der Schönheit: Feinste Wellen werden zu majestätischen Wogen, die in leuchtende Netze zerfließen, ein Einblick in perpektivische Tiefen tut sich auf, als wäre dies ein Film über das mondhelle Meer.

Wasserkino